Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML)

Die Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) wurde von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit der mitteldeutschen Landesmedienanstalten zu koordinieren und zu intensivieren.

Einen Schwerpunkt der Zusammenarbeit bildet die gemeinsame Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland, die in den Sparten Hörfunk, Fernsehen und Bürgermedien verliehen werden. Die drei Landesmedienanstalten wirken weiterhin maßgeblich im Verein "Arbeitsgemeinschaft Medientreffpunkt Mitteldeutschland e.V." mit, der den jährlichen Fachkongress "Medientreffpunkt Mitteldeutschland" in Leipzig veranstaltet.

KONTAKT

Martin Heine
Direktor Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Reichardtstraße 9
06114 Halle (Saale)

Tel: 0345-52550

heine@msa-online.de
www.msa-online.de

ARCHIV

29.06.2015

Premiere: Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland erstmals vergeben

11.07.2014

„Einfallsreich, servicenah und klanggewaltig“ - Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Hörfunk 2014 verliehen

02.04.2014

Würdigung herausragender journalistischer und kreativer Leistungen für mehr Medienvielfalt und publizistische Qualität

18.03.2014

"Lokale Medienvielfalt braucht lokalen Rundfunk"

28.09.2012

Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2012 – Fernsehen: Große Beteiligung, hohes technisches Niveau, informativ und unterhaltsam

Mediengalerie

BilderVideosAudioDokumente
Keine Einträge in der Mediengalerie vorhanden.