09.07.2018 - 10:54 Uhr |

Akademie für Kindermedien

Geschichten Erzählen – Welten Bauen: Jetzt Stipendiat*in an der Akademie für Kindermedien 2018/19 werden

Erfurt, 06.07.2018 – Autor*innen für Film, Fernsehen, Literatur und Theater, Kreative aus den Bereichen Games und Virtual Reality sowie Designer von Spielzeug und Konsumgütern können sich mit einer Projektidee für Zielgruppen zwischen 6 und 13 Jahren in den Bereichen Buch, Story World und Film an der Akademie für Kindermedien bewerben. Ziel dieses Stipendiatenprogrammes ist es, Kreativen zu ermöglichen, eigene Ideen bis zur Marktreife zu entwickeln und dem jungen Publikum qualitativ hochwertige Stoffe auf verschiedenen Plattformen zugänglich zu machen. Zum Abschluss des Akademiejahrgangs 2018/19 wird ein herausragendes Projekt mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Zudem wird 2019 erstmals der mit 2.500 Euro dotierte Magellan-Preis verliehen.

In der Akademie für Kindermedien werden seit nunmehr 18 Jahren Stoffe für die deutsche Kindermedienlandschaft entwickelt. An diesem einzigartigen Programm haben bisher mehr als 200 Autor*innen teilgenommen; eine Vielzahl an Projekten wurde realisiert, andere befinden sich in Entwicklung.

Pro Jahr durchlaufen zwölf Stipendiat*innen das Programm. Im Zentrum steht die Arbeit am eigenen Kindermedien-Projekt in den Bereichen Buch, Film und erstmals Story World. Begleitet wird die Stoffentwicklung von einem Team aus erfahrenen Mentor*innen. Die Arbeit in den Gruppen wird durch gruppenübergreifende Sessions ergänzt, in denen das Multiplattform-Potential der Stoffe ausgelotet wird und ein kreativer Austausch über die Entwicklung von Figuren und Erzählweisen stattfindet. Ein umfangreiches Info- und Begleitprogramm mit deutschen und internationalen Fachgästen, Gesprächsrunden, Kreativ-Workshops und Kooperationsprojekten (z.B. mit dem KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF sowie dem Magellan Kinder- und Jugendbuchverlag) runden das Angebot für die Stipendiat*innen ab.

In einem exklusiven Arbeitsumfeld können die Stipendiat*innen ihr Verständnis für die Zielgruppe erweitern, plattformübergreifende Konzepte entwerfen und sich kreativ weiter entwickeln. Dafür sind vier einwöchige Workshop-Module vorgesehen, die von November 2018 bis Juni 2019 in Thüringen, Brandenburg und Bayern stattfinden. Bevor diese beginnen, werden 20 Bewerber*innen zu einem Einführungs- und Auswahlworkshop nach Erfurt (Thüringen) eingeladen, wobei sie ein erstes Feedback zu ihren Projekten erhalten. Am Ende der Woche werden 12 Teilnehmer*innen zu den neuen Stipendiat*innen der Akademie für Kindermedien.

Zum Abschluss des Jahrgangs werden am 6. Juni 2019 alle entwickelten Projekte im Rahmen des Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz vor zahlreichen Vertretern der Kindermedienbranche präsentiert und die Förderpreise verliehen.

Die Bewerbung ist bis zum 24. August möglich. Für die Gruppe Story World können sich erstmalig auch Alumni der AKM bewerben. Fortführende Informationen und die Bewerbungsunterlagen liegen bereit unter www.akademie-kindermedien.de/bewerbung

Über die Akademie
Die Akademie für Kindermedien ist das Stipendiatenprogramm des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. mit Sitz in Erfurt. Sie wird aktuell gefördert von: Mitteldeutsche Medienförderung, Medienboard Berlin-Brandenburg, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, FilmFernsehFonds Bayern, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Landesmedienanstalt, Magellan Kinder- und Jugendbuchverlag und KiKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF.