06.11.2017 - 09:57 Uhr |

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

Kulturminister Robra gratuliert Oper Halle zum Deutschen Theaterpreis

Magdeburg, 06.11.2017 (newsropa.de) - Staats- und Kulturminister Rainer Robra hat der Oper Halle zum Deutschen Theaterpreis 2017 gratuliert: „Diese Auszeichnung ist nicht nur ein Ritterschlag für die bisher hervorragende Arbeit an der Bühne, sie bedeutet auch einen enormen Prestigegewinn für die Oper Halle. Mit dem Deutschen Theaterpreis, der auch als Oscar der Bühnen gilt, hat sich die Oper Halle ein wichtiges Pfund zum Wuchern geschaffen. Ich gratuliere daher von ganzem Herzen zu diesem renommierten Preis.“

Für seine Raumbühne Heterotopia an der Oper Halle wurde der Bühnen- und Kostümbildner Sebastian Hannak mit dem diesjährigen Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ in der Kategorie Bühne/Kostüm ausgezeichnet. Mit dem Deutschen Theaterpreis würdigt der Deutsche Bühnenverein Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeit wegweisend für das deutsche Theater ist. Die undotierte Auszeichnung wird seit 2006 verliehen. Der Preis wird in Kooperation mit der Kulturstiftung der Länder, der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und einem jährlich wechselnden Bundesland vergeben.