26.10.2017 - 08:50 Uhr |

Hochschule Harz

Ausstellung „Malgalerie“ zeigt Werke aus Haftanstalten

Quelle: Hochschule Harz

Vernissage an der Hochschule Harz in Halberstadt

Halberstadt/Wernigerode, 26.10.2017 (newsropa.de) - Am Mittwoch, dem 1. November 2017, um 18 Uhr, lädt der Fachbereich Verwaltungswissenschaften alle Interessierten zur Vernissage der Ausstellung „Malgalerie“ ein. Die im Seminargebäude auf dem Campus am Domplatz gezeigten Werke entstanden in den Haftanstalten Sachsen-Anhalts. Sie spiegeln die Auseinandersetzung der Inhaftierten mit ihrer Lebenssituation und geben Aufschluss über ihren inneren Entwicklungsprozess. Zuvor wurden die Zeichnungen und Malereien bereits in Magdeburg im MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt präsentiert. Die Ausstellung ist bis Ende Februar 2018 zu sehen und kann wochentags zwischen 8 und 18 Uhr kostenlos besucht werden.

Die Darstellungen sind das Ergebnis eines Malwettbewerbs, zu dem der Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung e.V. bereits 19 Mal aufgerufen hat. Ziel ist es, das Leben im Vollzug transparent zu machen und die Folgen für die Gesellschaft aufzuzeigen. „Die Menschen, die in der Unfreiheit leben, erlangen durch die Kunst eine innere Freiheit und Würde“, sagt Edith Gehrmann, die als ehemalige Bewährungshelferin Mitglied der Wettbewerbsjury ist.