30.08.2017 - 08:35 Uhr |

Theater Erfurt

Mit Künstlern auf Tuchfühlung und Schlafen unterm Schnürboden

Foto: Lutz Edelhoff

Tag und Nacht der Offenen Tür im Theater Erfurt vom 2. bis 3. September 2017

Erfurt, 30.08.2017 (newsropa.de) - Möglich ist der Blick hinter die Kulissen, in Büros und das Werkstattgebäude ab 11 Uhr am Samstag, 2. September. Der Tag und Nacht der Offenen Tür endet am Sonntagmorgen, 3. September, mit einem Frühstückskonzert in der Theaterkantine.

Auf dem Tagesprogramm stehen unter anderem öffentliche Proben, ein Dirigierkurs mit Joana Mallwitz, eine Beleuchtungs- und Requisitenshow sowie Showschminken. Künstler und Mitarbeiter des Hauses beantworten beim Speed-Meet & Greet Fragen der Besucher und wer schon immer mal im Theaterchor mitsingen möchte, darf sich gerne mit den Profis ausprobieren. In einer Klangstraße ist gemeinsames Musizieren gefragt, Führungen durch das Haus werden angeboten, und ein großer, bunter Flohmarkt lädt zum Stöbern und kaufen ein. Kinder von Orchestermusikern beteiligen sich mit musikalischen Beiträgen ebenso wie der Jugendchor.

Bei der traditionellen Versteigerung kommen in diesem Jahr nicht nur Kostüme, sondern auch Dekorationsteile der DomStufen-Festspiele 2017 sowie ein Harmonium unter den Hammer. Es handelt dabei um ein Saugwind-Harmonium (nach Expertenschätzung stammt es aus dem Jahr 1930). Da es tiefer gestimmt ist, als das Philharmonische Orchester spielt und eine Anpassung sehr aufwändig und teuer ist, soll es in gute Hände abgeben werden.

Mit der Operette Pariser Leben von Jacques Offenbach auf der Studiobühne läuten wir um 18 Uhr den Abend ein. Ab 21 Uhr gibt es ein Konzert der Stadtharmonie Erfurt im Großen Haus (ausverkauft), und wer mit uns die Nacht verbringen möchte, bleibt entweder gleich da oder kommt zu späterer Stunde wieder. Ab 0 Uhr laden wir auf die Hinterbühne ein, der Zugang erfolgt über das Werkstattgebäude. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Nachtprogramm (kostenfrei!), natürlich mit viel Musik von Klassik bis Jazz sowie mit Stummfilmen, Anekdoten und Geschichten. Mitwirkend sind unter anderem Solisten des Theater Erfurt- Ensembles, Musiker des Philharmonischen Orchesters, die Holger Arndt-Connexion und Schauspieler Wolfgang Kaiser. Ein Kommen und Gehen ist jederzeit möglich.

Schlafsack und Zahnbürste dürfen gerne mitgebracht werden, ein gastronomisches Angebot ist auch vorhanden. Achtung: die Plätze auf der Hinterbühne sind auf 100 beschränkt. Wer zuerst kommt,…
Am Sonntagmorgen gibt es zwischen 8 und 9 Uhr Frühstück in der Theaterkantine – es spielt das Salonorchester.

Das ausführliche Programm findet sich hier:
www.theater-erfurt.de/Programm/Alle-Stuecke/Spielzeitauftakt.html