31.07.2017 - 08:12 Uhr |

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Berühmter Botschafter Bachs: 4. Weimarer Bachkantaten-Akademie unter der Leitung von Helmuth Rilling mit Gesprächskonzerten

Weimar, 31.07.2017 (newsropa.de) - Einer der wichtigsten Botschafter Bachs wirkt an historischem Ort: Bereits zum 4. Mal lädt Helmuth Rilling vom 6. bis 19. August 2017 internationale Chorsänger und Instrumentalisten nach Weimar ein, um mit ihm und ausgewählten Dozenten an den Weimarer Kantaten Johann Sebastian Bachs zu arbeiten. In den vergangenen drei Jahren wurden aus zahlreichen Bewerbern jeweils 70 Musiker aus der ganzen Welt ausgewählt, die mit immenser Begeisterung und großem musikalischen Talent in kürzester Zeit zu einem exzellenten Chor und Orchester zusammenwuchsen.

In diesem Jahr werden 74 Musikerinnen und Musiker aus 19 Ländern der Einladung folgen. Mit den Teilnehmern der 4. Weimarer Bachkantaten-Akademie, die von den Thüringer Bachwochen in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar veranstaltet wird, und ausgesuchten Solisten wird Helmuth Rilling herausragende und weltbekannte Werke aus Bachs Kantatenschaffen intensiv erarbeiten, um sie dann in Gesprächs- und Abschlusskonzerten in Weimar, Eisenach und Leipzig aufzuführen und zu erklären. Im Mittelpunkt stehen diesmal vier Kantaten Bachs zu den großen Kirchenfesten, außerdem stellen sich Solisten, Chor und Orchester jeweils auch mit einem eigenen Konzertprogramm vor.

Die den Proben folgenden Konzerte waren für Interpreten und Publikum in den vergangenen Jahren unvergessliche Erlebnisse. Sie haben in eindrucksvoller Weise gezeigt, welche Aufgabe ein derartiges Projekt gerade an historischem Ort erfüllen kann: Jungen Menschen den Geist Bachs und das Wesen seiner Musik zu vermitteln, so dass sie in ihrer Heimat kaum je wieder diese Musik spielen werden, ohne an diese Erfahrung zu denken.

Helmuth Rilling ist zweifelsohne einer der großen Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs. Über die letzten fünfzig Jahre hat er mit zahllosen Konzerten, ausgewählten Ensembles und vielerlei Projekten für Aufsehen gesorgt. Er verantwortete die erste Einspielung des Bachschen Gesamtwerkes und schlug Brücken nach Osteuropa, Asien und Amerika. Die heute weltumspannende Präsenz der Bachschen Musik würde es ohne Helmuth Rilling kaum geben. Rilling ist Gründer und langjähriger Leiter der Gächinger Kantorei und des Bach-Collegiums Stuttgart, der Internationalen Bachakademie Stuttgart und des Oregon Bach Festival (USA). Rilling ist Initiator von Bach- Akademien in aller Welt.