10.05.2017 - 09:05 Uhr |

Mitteldeutscher Rundfunk

26. MDR MUSIKSOMMER : Großartige Künstler an malerischen Orten in allen drei Ländern

Leipzig, 10.05.2017 (newsropa.de) - Vom 24. Juni bis zum 27. August 2017 lockt der MDR MUSIKSOMMER mit der beliebten Mischung aus Klassik und Crossover zu insgesamt 43 Konzerten in die schönen Regionen Mitteldeutschlands. In Kirchen, Parks und Schlössern musizieren hochkarätige Künstler, renommierte Ensembles und junge Talente. Die ersten Konzerte sind bereits ausverkauft.

Feierlich eröffnet wird das Festival am 24. Juni 2017 im Erfurter Dom von MDR SINFONIEORCHESTER und MDR RUNDFUNKCHOR unter der Leitung von Risto Joost. Neben Mozarts Messe in c-Moll steht Pēteris Vasks Violinkonzert „Tālā gaisma“ (Solistin: Alina Pogostkina) auf dem Programm.
In den folgenden neun Wochen sind namhafte Solisten wie Countertenor Andreas Scholl oder die Pianistin Khatia Buniatishvili, renommierte Chöre, Kammermusikensembles und große Orchester zu hören.
Das diesjährige Familienangebot lädt Kinder und ihre Eltern zu einem Tag voll Musik auf die Burg nach Querfurt ein.
Das Gesamtprogramm ist unter www.mdr-musiksommer.de verfügbar.

Führungen und regionale Wochenenden
Auch 2017 lassen sich wieder historisch oder architektonisch interessante Spielorte vor den Konzerten im Rahmen von Führungen entdecken. Wer teilnehmen möchte, bucht sein Konzertticket im Vorverkauf mit der Zusatzoption „Führung“ für einen kleinen Aufpreis von einem Euro.
Eine Besonderheit des 26. MDR MUSIKSOMMERS ist die Konzeption von regionalen Wochenenden, etwa in Ostsachsen oder der Altmark. Sie bieten die Möglichkeit, mehrere Konzerte an aufeinanderfolgenden Tagen in einer Region zu besuchen.

Die Vorfreude ist groß, nicht nur bei Künstlern und Veranstaltern: Die ersten Konzerte sind bereits ausverkauft, für andere gibt es nur noch Restkarten.

Konzertkarten sind erhältlich in der Ticketgalerie (Barthels Hof, Leipzig), telefonisch unter (0341) 94 67 66 99, online unter www.mdr-tickets.de sowie an ausgewählten Vorverkaufsstätten vor Ort.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mdr-musiksommer.de