07.04.2011 - 08:36 Uhr |

Ferropolis GmbH

Tag der Industriekultur auf der Ferropolis-Halbinsel

Am 17. April 2011 findet in Sachsen-Anhalt der Tag der Industriekultur statt.

Gräfenhainichen, 07.04.2011 (newsropa.de) - An vielen Orten im Land und besonders in Ferropolis gibt es aus diesem Anlass ein interessantes Programm. Die Ausstellung in der ehemaligen 30 KV-Station ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten zugänglich. Neben den Führungen auf dem Geländen erwarten die Besucher auch außergewöhnliche Angebote auf der Ferropolis-Halbinsel:
Bereits zum Vorabend des Tages der Industriekultur wird in der Baggerstadt zu ungewöhnlicher Zeit eine Führung stattfinden. Mit Beginn der Dunkelheit beginnen die Bagger auf der Halbinsel zu leuchten. Und um 21.00 Uhr startet die Führung unter der Kranbahn mit dem Titel: FERROPOLIS bei Nacht – Blick in eine verloren gegangene Welt. Gespenstisch reckt Mosquito seinen Stechrüssel. Aus seinen Insektenaugen schaut er uns tief in die Seele. Noch winziger als am Tage kommt man sich vor unter dem Abraumbagger Mad Max und der Blick wird magisch angezogen von fernen, blinkenden Lichtern wie aus einer anderen Welt. Den Blick vom Ausleger des Riesen Gemini über die dunklen Wasser des Gremminer Sees, in denen sich die Silhouette der kleinen Stadt Gräfenhainichen spiegelt, werden Sie so schnell nicht vergessen. Das und vieles mehr erwartet Sie auf dieser ungewöhnlichen Entdeckertour, die etwa 1,5 Stunden dauert. Voranmeldung erbeten in Ferropolis unter: 034953 35125 (Teilnehmerzahl begrenzt; Preis: 10,00 €/ Person oder 8,00 €/ Person Ermäßigt)
Das Orangeriecafe lädt Sie anschließend zu kulinarischen Köstlichkeiten ein (im Preis nicht enthalten!).
Zum Tag der Industriekultur laden wir wieder alle Bürger ein, deren Leben eng mit dem Tagebau verbunden war und ist, und alle Menschen, die sich für die Weiterentwicklung des damaligen Grubengeländes interessieren.
Sportlich wird es am Sonntag, dem 17. April zu gehen. Starten Sie mit einer Führung durch die Stadt aus Eisen in einen erlebnisreichen Tag. Danach können Sie sich aufs Fahrrad schwingen – bis nach Vockerode. Im Schatten der riesigen Industriekathedrale des ehemaligen Braunkohlekraftwerkes Vockerode tauschen Sie Ihre Fahrräder gegen die Paddelboote aus. Auf der sanften Strömung der Elbe gleiten Sie nach Dessau in den Sonnenuntergang. Der Preis für die Tagestour liegt bis 25,00 €. Das Leihfahrad kostet 5 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.elbufercamp.de. Die Buchung erfolgt unter 034901 598700.
Natürlich sind auch alle anderen interessierten Besucher und Sie, liebe Pressevertreter, herzlich eingeladen uns

am Tag der Industriekultur,
am Sonntag dem 17.April
ab 10.00 Uhr,