05.03.2018 - 08:54 Uhr |

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Jubiläen, Insidertipps und familienfreundliche Angebote

Foto: LTM/Bernd Görne

Internationale Tourismus-Börse 2018 Berlin (ITB): LEIPZIG REGION präsentiert sich auf der weltgrößten Tourismusmesse

Leipzig/Berlin, 05.03.2018 (newsropa.de) - Leipzigs Tourismus entwickelt sich rasant: mit rund 3,2 Millionen Übernachtungen (+9,4 Prozent) verzeichnete Leipzig für 2017 einen neuen Gästerekord. Deshalb rechnet die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH auch während der Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB) mit einer großen Nachfrage. Auf der Leitmesse der weltweiten Reisebranche werben Leipzig und die Region vom 7. bis 11. März 2018 gemeinsam an einem Messestand in Halle 11.2 (Stand 102) und informieren über anstehende Jubiläen und Veranstaltungshöhepunkte. Als Kooperationspartner sind auf der ITB weiterhin mit einer eigenen Präsenz vertreten: Bach-Archiv mit Bachfest Leipzig und Bach-Museum, Gewandhausorchester, Kunstkraftwerk Leipzig GmbH, Mendelssohn-Haus, Museum der bildenden Künste, Oper Leipzig, Panometer Leipzig und Zoo Leipzig GmbH. Zusätzlich werden 40 Einrichtungen vor Ort durch die LTM GmbH präsentiert.

Es gibt im Jahr 2018 viele Anlässe, um in die LEIPZIG REGION zu reisen und dort zu übernachten. In diesem Jahr ziehen vor allem die Jubiläen "275 Jahre Gewandhausorchester", "325 Jahre Oper Leipzig", "175 Jahre Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy" und "140 Jahre Zoo Leipzig" die Besucher an. Im Jahr 2019 stehen u.a. die Jubiläen "200. Geburtstag von Clara Schumann", "500 Jahre Leipziger Disputation" oder "30 Jahre Friedliche Revolution" im Mittelpunkt der touristischen Werbung.

Die LTM GmbH präsentiert Leipzig und die Region am Gemeinschaftsstand von Sachsen, der von der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH unter dem Motto „kUNSt SACHSEN" gestaltet wurde und Sachsens 800-jährige Kunstgeschichte facettenreich darstellt. Diese berührt alle Stilepochen von der Gotik bis hin zur Moderne. Zur ITB verwandelt sich der Messestand von Sachsen, des Kulturreiseziels Nummer 1 in Deutschland, in eine Kunstgalerie. Die Besucher können eine Fülle berühmter Gemälde bekannter Maler, von den alten Meistern bis zur Neuen Leipziger Schule, bewundern. Dazu gehört das "Schokoladenmädchen" von Jean-Etienne Liotard ebenso wie ein Gemälde des weltweit geschätzten Leipziger Künstlers Neo Rauch. Prachtvoll auf Stoffen bedruckt, umhüllen die Kunstwerke den knapp 1.000 Quadratmeter großen Messestand.

Über 200 touristische Entscheider werden am 8. März 2018 um 16 Uhr zum „Get together“ am Sachsen-Stand erwartet, darunter Martin Dulig, stellvertretender sächsischer Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Zuvor sind die Medienvertreter um 10:45 Uhr in die Funkturm Lounge eingeladen. Dort beleuchten die Wirtschaftsminister von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in einer gemeinsamen Pressekonferenz das Thema "Auf dem Weg zum Jubiläum - 100 Jahre Bauhaus".

Täglich von 14 bis 16 Uhr lädt die LTM GmbH ins Pressecafé am Sachsen-Stand ein, um Journalisten über Neuigkeiten aus der LEIPZIG REGION und die anstehenden Jubiläen zu informieren.

Die ITB ist mit rund 10.000 Ausstellern aus über 180 Ländern und rund 110.000 Fachbesuchern die weltweit führende Reisemesse. Info: www.itb-berlin.de