21.06.2017 - 07:33 Uhr |

Zoo Leipzig GmbH

Abenteuer-Sommer im Zoo Leipzig

34 Abenteuer-Sommer im Zoo Leipzig © ZooLeipzig.jpg

Ein Programm für große und kleine Entdecker

Leipzig, 21.06.2017 (newsropa.de) - Dieser Sommer wird länger: Der Abenteuer-Sommer im Zoo Leipzig dauert vom 24. Juni bis 9. September und umfasst die Urlaubszeit aller Bundesländer. Das Programm bietet viele Höhepunkte für kleine und große Entdecker. Aufmerksame Beobachter kommen bei den tierischen Highlights zwischen Jungtieren und Artenschutz voll auf ihre Kosten, während Theaterfreunde und Bastelfans ihrerseits den Abenteuer-Sommer im Zoo genießen werden.

Nach dem Ferienauftakt mit dem Karneval der Tiere am 24. und 25. Juni feiert eine Gemeinschaftsproduktion zwischen Schauspiel und Zoo Leipzig am 30. Juni Premiere: Bis Ende Juli wird täglich (außer Do./Fr.) um 16 Uhr Erich Kästners Konferenz der Tiere unter freiem Himmel aufgeführt. Kombitickets mit Zooeintritt und Theaterkarte gibt es bis 29. Juni online (www.schauspiel-leipzig.de). Anschließend sind Tickets an der Tageskasse erhältlich.

Mit den Entdeckertagen Bienen (22./23.07.), bei denen Besucher ihren eigenen Honig schleudern können, und den Entdeckertagen Artenschutz (12./13.08.) folgen im Sommer die nächsten beiden Auflagen der Thementage, die Einblick in den Alltag und die Besonderheiten des Zoo Leipzig geben. Im Zeichen des Hochgebirges und seiner Tierarten steht die Eröffnung des Leipziger Himalaya am 1. August 2017. Schneeleoparden und Rote Pandas finden hier eine neue Heimat und werden im naturnah gestalteten Lebensraum erlebbar. Auch der Himalaya-Tag zum Schulanfang am 5. August steht im Fokus der neuen Anlage im Zoo der Zukunft. Den Schlusspunkt unter einen spannenden Abenteuer-Sommer setzt die Jubiläumsauflage des K!DZ-Riesenkinderfestes zugunsten der Uni-Kinderklinik. Bereits zum 20. Mal wird das Benefizfest zu einem großen Tag für die Kleinsten. KIKA-Moderator Juri Tetzlaff und Kinderlieder-Sänger Volker Rosin werden den Nachwuchs begeistern.

Ein tägliches Programm mit Tierpflegerkommentierungen, Fütterungen und Bastelstationen sowie ein Fotowettbewerb runden den Abenteuer-Sommer im Zoo Leipzig ab. Alle Informationen auf www.zoo-leipzig.de/abenteuersommer

Countdown für Namensvorschläge
Noch bis zum 23. Juni können Namensvorschläge für die Amurleoparden-Zwillinge von Mia und Xembalo eingereicht werden. Die beiden Kleinen werden zunehmend mobiler und entdecken nach der Wurfbox nun das rückwärtige Gehege. Wenn die Jungtiere in einigen Wochen das Leoparden-Tal kennenlernen, sollen sie auch einen Namen erhalten. Der Zoo Leipzig und der WWF Deutschland sammeln unter www.zoo-leipzig.de Namensvorschläge, die zum Lebensraum passen.