15.07.2016 - 08:45 Uhr |

Thüringer Landesamt für Statistik

Erstmals Einwohnergewinn in Thüringen seit der Wiedervereinigung

Hauptgrund für das Einwohnerplus in Höhe von 13 955 Personen ist das hohe Zuzugsplus gegenüber dem Ausland

Erfurt, 15.07.2016 (newsropa.de) - Am 31.12.2015 hatte Thüringen 2 170 714 Einwohner, davon 1 075 139 Personen männlichen und 1 095 575 weiblichen Geschlechts. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, stieg die Einwohnerzahl Thüringens im Jahr 2015 um 13 955 Personen bzw. 0,6 Prozent. Dies ist der erste Einwohnergewinn für Thüringen seit der Wiedervereinigung. Im Jahr 2014 hatte Thüringen einen Bevölkerungsrückgang von –4 081 Personen zu verzeichnen. Hauptgrund für den Bevölkerungsgewinn ist die gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegene Zuwanderung aus dem Ausland.

Herausgegeben vom Thüringer Landesamt für Statistik – Grundsatzfragen und Presse
Europaplatz 3, 99091 Erfurt
Telefon: 0361 37-84111/84113
Telefax: 0361 37-84698