23.08.2018 - 11:09 Uhr |

jenID Solutions

jenID veröffentlicht erste App zum Echtheits-Check von ID-Cards für iPhone und iPad: Modernste Ausweisdokumentenprüfung ohne umständliches Video-Ident-Verfahren

ID-Verifizierung mit Genuine-ID auf dem iPhone (Quelle: jenID Solutions)

Jederzeit - überall - hochsicher - in Echtzeit- alle Ausweispapiere europaweit

Jena - 23. August 2018 (newsropa) – Die einzige kostenlos verfügbare App zur ID-Verifizierung, "Genuine-ID Document Check", ist ab sofort auch für iOS im App Store verfügbar. Für Android-Nutzer steht sie im Google PlayStore kostenlos zum Download bereit. Anbieter ist jenID Solutions, der international führende Anbieter von vollautomatisierten, schnellen und kosteneffizienten Identitätsprüfungen.

Die jenID Solutions GmbH bietet eine bequeme Identitätsprüfung in Echtzeit über Smartphone, Tablet oder Computer. Diese wird voll automatisiert durchgeführt und ist deshalb sicherer als eine Authentifizierung, die durch Personen bearbeitet wird. Die zugehörige App "Genuine-ID Document Check" ermöglicht die Verifizierung auch von unterwegs. Sie ist eine 30 Tage frei nutzbare Demoversion. Auf diese Weise können Gewerbetreibende und Firmen ihre Anwendungsfälle testen. Das betrifft z.B. Vermieter, die die Identität ihrer Mieter überprüfen, Autoverleiher, die die Führerscheine der Fahrer kontrollieren oder Anbieter von hochwertigen Dienstleistungen und Produkten mit Altersbeschränkung, bei denen hohe Beträge umgesetzt werden u.v.m. "Durch die Verfügbarkeit der App auf dem iPhone können nun alle Smartphone-Nutzer Identitätsprüfungen ganz bequem von unterwegs durchführen und testen, wie einfach, schnell und sicher eine Dokumentenprüfung ohne umständlichen Videochat geht", so Thomas Winter, Geschäftsführer der jenID Solutions GmbH.

So funktioniert die Verifizierung mit Genuine-ID

Die zu verifizierende Person fertigt ein Foto mit einer Laptop-, Tablet- oder Smartphone-Kamera von der Vorder- und Rückseite ihres erforderlichen Ausweisdokumentes (Personalausweis, Reisepass, Führerschein etc.) an. Das Bild wird zum Verifizierungsserver gesendet. Alle Server von jenID befinden sich in Deutschland und unterstehen den deutschen Datenschutzgesetzen.

Im ersten Schritt der Verifizierung kategorisiert das System, um welches Dokument es sich handelt. Im zweiten Schritt wird das Dokument durch die Gegenüberstellung mit den „Dokumentschablonen“ auf die zahlreichen Sicherheitsmerkmale hin überprüft.

Ist das Dokument echt, wird überprüft, ob es sich wirklich um die auf dem Dokument angegebene Person handelt. Der Nutzer wird dafür aufgefordert, in die Kamera zu schauen. Die Merkmale des Gesichtes werden mit denen auf dem Dokumentenfoto verglichen ("Face Matching"). Dann wird die Person aufgefordert, die Augen für eine bestimmte Zeit zu schließen und schließlich zu lächeln ("Liveness Detection"). Diese Tests erhöhen die Sicherheit jedes einzelnen enorm: Betrüger werden auf diese Weise daran gehindert, Fotos anderer Personen in die Kamera zu halten und deren Identität zu stehlen. Wenn alle Schritte erfolgreich abgelaufen sind, ist die Verifizierung geglückt.

Vorteile der Verifizierungslösung von jenID

Der vollautomatisierte, template-basierte Prozess läuft in Sekundenschnelle ab und ist wesentlich sicherer als die Deep-Learning-Methode oder das Video-Ident-Verfahren. Zudem können Anbieter wie Autovermietungen oder Reisegesellschaften europaweit die Identitätsprüfung anbieten, denn die von jenID genutzte Datenbank hält alle offiziell in Europa ausgestellten Dokumente vor. Für Kunden dieser Anbieter ergibt sich der Vorteil, dass sie die Verifizierung 24 Stunden am Tag an jedem beliebigen Ort durchführen können. Nutzer und Anbieter sparen durch die Effizienz des Prozesses Zeit und Kosten.

Deutsche Gesetzgebung läuft sicherer technischen Neuerung hinterher

Die vollautomatisierte Identifizierungslösung wird weltweit nachgefragt. Die deutsche Gesetzgebung läuft den technischen Möglichkeiten allerdings noch hinterher. Z.B. bei einer Kontoeröffnung oder beim Erwerb einer Pre-Paid Karte bei Mobilfunkanbietern wird die Prüfung durch eine Person im deutlich unsichereren Video-Ident-Verfahren vorgeschrieben.

"Aufgrund der technischen Möglichkeiten im Verifizierungsbereich gehen wir davon aus, dass die Gesetzgebung in Deutschland angepasst wird", so Thomas Winter, CEO von jenID Solutions.

 

Informationen zu jenID Solutions

jenID Solutions bietet flexible Softwarelösungen an, die individuell an Kundenwünsche angepasst werden und den Kunden ermöglichen, sichere Identitätsprüfungen überall auf der Welt in Echtzeit durchzuführen. Dadurch weiß das Unternehmen, wer auf seine Produkte zugreift, sie nutzt bzw. ausleiht. jenID trägt auf diese Weise zum Schutz von Identitäten der Endverbraucher bei und verhindert Betrugsfälle.

Weitere Informationen: www.jenidsolutions.com/

genuineID-App im Google PlayStore

Druckfähige und honorarfreie Fotos: https://bit.ly/2rKtu9H