08.08.2017 - 10:20 Uhr |

GISA GmbH

Multikonferenz „Digital Innovation“

GISA unterstützt wichtigsten Branchentreff der mitteldeutschen IT-Wirtschaft

Halle, 08.08.2017 (newsropa.de) - Am 24. August treffen sich rund 300 Akteure aus den Bereichen IT, Automobil, LifeSciences & Gesundheitswirtschaft, Logistik und Maschinenbau zur Multikonferenz „Digital Innovation“ an der Universität in Leipzig. GISA als einer der größten IT-Dienstleister in Mitteldeutschland unterstützt die Veranstaltung.

„Digitalisierung ist derzeit eines der bestimmenden IT-Themen für fast alle Branchen. Deswegen ist der Austausch untereinander so wichtig. Ich verspreche mir von der Multikonferenz, dass viele Unternehmen aus Mitteldeutschland eine nationale und vielleicht auch internationale Ausstrahlung bekommen“, betont GISA-Geschäftsführer Michael Krüger.

Eröffnet wird die Multikonferenz von Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen.

Die Multikonferenz und der Sächsische IT-Summit werden veranstaltet von den drei IT-Verbänden, Silicon Saxony e.V., dem IT-Bündnis Chemnitz und dem Cluster IT Mitteldeutschland in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig. Weitere Unterstützer der Multikonferenz sind Unternehmen und Institutionen. Die Multikonferenz richtet sich an Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, Projektleiter, Digitalisierungsverantwortliche der verschiedenen Unternehmen, aber auch an Fachleute aus Wissenschaft und Hochschulen, Behörden, öffentliche Verwaltung, Parteien und gesellschaftliche Gruppen.

Die Veranstaltung bietet Informative Sessions zu den derzeitigen Hot Topics der Digitalisierung: Digital Economy und Recht, Transfer von Innovationen in die Praxis, Cybersecurity, Agilität im Unternehmen, Energie, Praxis & Möglichkeiten von Rechenzentren, VR/AR und Blockchain.