16.03.2017 - 09:24 Uhr |

Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V.

„Akademie für Kindermedien“ meets „Fernsehen aus Thüringen“

• Vorletzte Workshopwoche in Erfurt in vollem Gange
• Abschlusspräsentation und Preisvergabe am 15. Juni im Rahmen des Festivals GOLDENER SPATZ

Erfurt, 16.03.2017 (newsropa.de) - Alle zwölf Stipendiaten sind am 12. März wieder in Erfurt gelandet, um in dieser Woche ihre Projekte in den Bereichen FILM, BUCH und SERIE bis hin zur Marktreife weiterzuentwickeln. Als Gast konnte gleich zu Beginn Petra Rockenfeller (Vorstand, AG Kino – Gilde e.V.) zur Gesprächsrunde „Kino für Kinder – Perspektiven einer engagierten Kinomacherin“ begrüßt werden. Auch standen verschiedene Schulbesuche auf dem Programm. Die Autoren traten mit Schulklassen in Kontakt, um gezielt zu hinterfragen, wie und ob ihre Projekte verstanden werden. Dabei konnten viele neue Ideen gesammelt werden.

Als Besonderheit treffen die Autoren am 15. März auf die sechs prämierten Produzenten- und Autorenteams der Initiative „Fernsehen aus Thüringen“, die zeitgleich innerhalb eines Workshops in Erfurt ihre Kinder- und Jugend-Serienkonzepte voranbringen. Allen Beteiligten dient diese Verbindung, um ihr eigenes Netzwerk auszuweiten, sich untereinander auszutauschen und an gemeinsamen Veranstaltungen teilzunehmen. Am Ende der Woche findet ein Workshop mit den Partnern des GRIPS Theater Berlin statt. Ferner wird weiter mit Unterstützung der Kooperationspartner an den Praxisprojekten für den KiKA, das ZDF und den Boje Verlag gearbeitet.

Abschlusspräsentation am 15. Juni in Erfurt
Zum Abschluss des Akademiejahrgangs stellen die zwölf Stipendiaten in Erfurt während einer Präsentation zum ersten Mal ihre entwickelten Projekte in den Bereichen FILM, BUCH und SERIE einem Fachpublikum, bestehend aus Produzenten, Filmförderern, Verlegern, Redakteuren und Publishern vor. Die Veranstaltung findet am 15. Juni im Rahmen des 25. Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 2017 im Erfurter CineStar statt. Ein herausragendes Projekt wird mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Seit 2013 wird zusätzlich der mit 2.500 Euro dotierte Baumhaus/Boje-Medienpreis verliehen.

Seit nunmehr 17 Jahren ist die Akademie für Kindermedien die zentrale Anlaufstelle für Stoffentwicklung in der deutschen Kindermedienlandschaft. Der nächste Bewerbungszeitraum für die Akademie 2017/18 startet Mitte Juni. Alle Informationen und Bewerbungsformulare sind dann online unter akademie-kindermedien.de abrufbar.

Über die Akademie
Die Akademie für Kindermedien ist eine Initiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. mit Sitz in Erfurt. Sie wird aktuell gefördert von: der Mitteldeutschen Medienförderung, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Thüringer Staatskanzlei, der Thüringer Landesmedienanstalt sowie dem KiKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF, und dem Baumhaus Verlag.