02.06.2008 - 16:53 Uhr |

Klinik ProLeben

Klinik ProLeben eröffnet erstmalig in Deutschland einen „Garten des Lebens“

Der „Garten des Lebens“ neben der Klinik ProLeben zeigt Elemente zur inneren Heilung auf andere spielerische Art.

Greiz, 02.06.2008 (newsropa.de) - „Herzlich willkommen im Garten des Lebens – im Kleinod aus Natur, Erfahrung und Außergewöhnlichem, für Menschen und deren Gesundung gemacht.“ Mit diesen Worten begrüßte Dr. Uwe Reuter, ärztlicher Direktor und leitender Chefarzt der Klinik ProLeben seine Gäste zur Eröffnung des „Garten des Lebens“ am 21. Mai 2008. Mit dem „Garten des Lebens“ erweitert die Klinik ProLeben ihr Konzept der Biologischen Medizin. „Die Elemente zur inneren Heilung werden im „Garten des Lebens“ auf andere Art gezeigt. Der Gesundungsprozess kann den Patienten in einer neuen Form bewusst gemacht werden.“ so Dr. Ralf Oettmeier, Leitender Chefarzt der Klinik ProLeben in der Eröffnungsrede weiter.

Die Klinik ProLeben ist die erste zertifizierte Fachklinik für Biologische Medizin (Biologische Krebstherapie, Naturheilverfahren, Homöopathie, spezielle Schmerztherapie) in Deutschland. Die biologische Medizin behandelt den Menschen von der Biologie ausgehend in seiner ganzen Vielfalt und achtet besonders die Einigkeit von Körper, Geist und Seele. Das Konzept der biologischen Medizin findet auch im 1.500 qm großen „Garten des Lebens“ Anwendung. Zu Grunde liegen Eckpfeiler der biologischen Medizin, wie Orientierung, Annahme des Schicksals und die grundsätzliche Entscheidung für den Weg der Gesundung. „Mit diesem neuen Denkansatz können unsere Patienten einfacher und praktischer erfahren, welche „Stationen“ es auf dem Weg der Gesundung gibt. Das Gartenkonzept ist Deutschlandweit einmalig und damit eine neue Form des Erlebens und des Annehmens im Gesundungsprozess.“ so Dr. Uwe Reuter von der Klinik ProLeben zur Idee.

Der „Garten des Lebens“ ist nach den vier Grundelementen Feuer, Erde, Luft und Wasser gestaltet. Die Bereiche gehen fließend ineinander über und bilden ein Zusammenspiel. Dr. Uwe Reuter beschreibt die Entstehung: „Unsere Idee eines Aktionsgartens wurde in Zusammenarbeit mit Partnern Wirklichkeit. Der „Garten des Lebens“ macht Spaß, bewegt zu Aktion und Reaktion des Besuchers, führt ihn an Grenzen und fordert ihn heraus.“ Eine Patientin bestätigt dies bei der Einweihungsveranstaltung: „Die Details im Garten sind toll. Der „Garten des Lebens“ ist mit viel Liebe und Herz angelegt. Man kann selbst pflanzen, gießen, ernten oder sich im Spiegel selbst reflektieren – wo kann man das sonst in Deutschland?“ Sie lacht und geht weiter auf Entdeckungstour.

Der Tiefgang des Gesundungsprozesses und die Elemente der inneren Heilung werden im „Garten des Lebens“ durch spielerische und praktische Art erfahrbar. Wie etwa beim „Platz der Entscheidung“, wo dem Besucher ein Haufen aus Steinen im Weg liegt und er sich für einen von zwei Wegen entscheiden muss. Oder der „Raum des Friedens“ als ein Ort der Andacht und Ruhe. Der „Raum der Transformation“, vom Bergkristall gereinigt, bildet mit einer Feuerstelle den Schnittpunkt zwischen Bisherigem und Zukünftigem.

„Garten des Lebens“ deshalb, um bewusst „ja“ zum Leben zu sagen, auch wenn man mit einer Krankheit leben muss. Luft, Bäume, Wasser, Farben, Erde, Blumen, Düfte – alles Positive am Leben findet im Gartenkonzept symbolisch Anwendung – für die Bewusstmachung eines positiven Lebens.

Der „Garten des Lebens“ wurde in erster Linie für die Patienten und Mitarbeiter der Klinik ProLeben errichtet, geöffnet ist er jedoch nach Anmeldung für Jedermann.

Detaillierte Informationen zum „Garten des Lebens“ erfahren Sie unter www.klinik-proleben.de.

Hintergründe Garten des Lebens:
Der „Garten des Lebens“ entstand inmitten der Park- und Schlosslandschaft Greiz, direkt neben der Klinik ProLeben. Die Bauphase dauerte von September 2007 bis Mai 2008. Das Konzept wurde von der Rittweger und Team Werbeagentur entwickelt. Die Bauausführung übernahm die Greizer Vogtlandblumen GmbH.

Die Klinik ProLeben bildet das mitteldeutsche Hyperthermiezentrum und ist Fachbehandlungszentrum für Biologische Krebstherapie, Naturheilverfahren, Homöopathie und spezielle Schmerztherapie. Das innovative Konzept der KLINIK ProLeben Greiz verbindet Grundelemente der Standardmedizin mit anerkannten bewährten Verfahren der Biologischen Ganzheitsmedizin.

Kontakt:
Klinik ProLeben
Klinik für Biologische Medizin
Herr Gunter Stöhrl
Gartenweg 5-6
07973 Greiz
Tel. 03661/45870040
eMail: gunter.stoehrl@proleben-greiz.com
www.klinik-proleben.de