16.09.2014 - 08:30 Uhr |

Thüringer Landesamt für Statistik

Gesundheitsausgaben in Thüringen steigen fast doppelt so schnell wie die Beschäftigtenzahlen im Gesundheitswesen

Erfurt, 16.09.2014 (newsropa.de) - Die Ausgaben des Thüringer Gesundheitswesens stiegen im Zeitraum von 2008 bis 2012 um 16,3 Prozent auf 8,3 Milliarden Euro an.

Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilte, wuchs dagegen die Zahl der Beschäftigten im gleichen Zeitraum lediglich um 8,6 Prozent auf 120 Tausend Personen. Pro Einwohner wurden 2012 insgesamt 3 812 Euro für die Gesundheit ausgegeben, 109 Euro mehr als 2011 und sogar 683 Euro mehr als 2008. Thüringen lag damit 2012 bei den Pro-Kopf-Ausgaben im Gesundheitswesen leicht über dem Bundesdurchschnitt von 3 740 Euro.

Herausgegeben vom Thüringer Landesamt für Statistik – Grundsatzfragen und Presse Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Telefon: 0361 37-84111/84113 – Telefax: 0361 37-84698
E-Mail: presse@statistik.thueringen.de - Internet: www.statistik.thueringen.de