26.09.2017 - 09:46 Uhr |

Hochschule Harz

Schülerinnen und Schüler können Herbstferien nutzen, um Studiengänge zu testen

Schnupperstudium bietet erste Einblicke in das Studentenleben

Wernigerode, 26.09.2017 (newsropa.de) - Vom 9. bis 13. sowie vom 23. bis 27. Oktober 2017 haben Schülerinnen und Schüler der Region sowie der umliegenden Bundesländer die Möglichkeit, das Studentenleben an der Hochschule Harz im Rahmen eines ein- oder mehrtägigen Schnupperstudiums kennenzulernen. Die drei Fachbereiche Automatisierung und Informatik, Verwaltungswissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften halten für die Nachwuchsstudenten ein abwechslungsreiches Programm bereit. Der Besuch von Vorlesungen und Seminaren aus dem regulären Veranstaltungsbetrieb soll einen ersten Einblick in das Campusleben ermöglichen und als Hilfestellung auf dem Weg zur Studienentscheidung dienen. Die Jugendlichen können die „Schnuppertour“ eigenständig in Angriff nehmen oder sich an die Fersen von Studierenden - sogenannten „Studi-Scouts“ - heften und wichtige Insider-Tipps bekommen.

In den Herbstferien 2016 nutzten über 60 Schülerinnen und Schüler die Chance, sich einen Einblick in ihren Wunschstudiengang zu verschaffen und über das Studium an der Hochschule Harz zu informieren. Für die Teilnahme am diesjährigen Angebot besteht die Möglichkeit, sich bis zum 6. Oktober 2017 bei der Studienberatung anzumelden.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind unter www.hs-harz.de/schnupperstudium zu finden. Das detaillierte Programm kann auch direkt bei der Studienberatung der Hochschule Harz telefonisch (03943 659-108), per WhatsApp (0173 397 6278) oder E-Mail (studienberatung(at)hs-harz.de) angefordert werden.