11.09.2017 - 08:30 Uhr |

Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH

Historischer Sudhausanbau detailgetreu restauriert

1 vlnr: Andreas Reimer, Geschäftsführer Köstritzer Schwarzbierbrauerei; Uwe Helmsdorf,  Geschäftsführer Köstritzer Schwarzbierbrauerei; Dietrich Heiland, Bürgermeister Stadt Bad Köstritz; Stefan Didt, Leier Marke Köstritzer eröffnen offiziell den Köstritz

Köstritzer Schwarzbierbrauerei macht Historie erlebbar

Bad Köstritz, 11.09.2017 (newsropa.de) - Pünktlich zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals erstrahlte in der Köstritzer Schwarzbierbrauerei der historische Sudhausanbau aus dem Jahr 1925 in neuem Glanz. Davon konnten sich zahlreiche Besucher und Interessierte überzeugen.

Besonderes Augenmerk kam bei der fast einjährigen Restaurierung den Anlagen und der Technik zu. Der historische Bau erstreckt sich über drei Ebenen mit einer Gesamtfläche von insgesamt 167 Quadratmetern. Im oberen Teil, Erdgeschoss und erstem Plateau befinden sich die wiederhergestellte Würzepfanne und Läuterbottich. Im Kellergeschoss sind die jeweilig zugehörigen Antriebsmaschinen zu sehen sowie ein Blick auf die Braugefäße von unten möglich. „Mit der Restaurierung unseres Sudhauses wollen wir unsere fast 475-jährige Unternehmens-geschichte noch authentischer zeigen. Dabei konnten wir auf versierte Experten aus der Region zurückgreifen. Herzlichen Dank an alle beteiligten Mitarbeiter und Firmen für ihr Engagement“, so Uwe Helmsdorf, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Unter Aufsicht der Denkmalschutzbehörde gingen die Fachleute bei der Restaurierung entsprechend vorsichtig vor, um auch die Herstellungs-, Gebrauchs- und Überlieferungsspuren der übergroßen Kupferpfannen zu konservieren. Denn es ging nicht darum, die frühere Anlage wieder in Funktion zu setzen, sondern als historisches und technikgeschichtliches Erbe für kommende Generationen zu erhalten. „Zukünftig werden Besucher während geführter Brauereirundgänge noch umfassendere Einblicke in die Tradition sowie die historische Bierherstellung erhalten und damit noch detaillierter erfahren, was Köstritzer zu Deutschlands beliebtestem Schwarzbier macht“, so Stefan Didt, Leiter Marke Köstritzer.

Die aktuell vorgenommenen Sanierungsarbeiten dienen nicht zuletzt der Vorbereitung auf das im Jahr 2018 anstehende 475-jährige Firmenjubiläum.