06.04.2017 - 09:09 Uhr |

Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH

Sanierung historisches Köstritzer Sudhaus im vollen Gange

170405 Einbau Fenster Historisches Sudhaus Köstritzer.JPG

Einsatz Panoramafenster im original Fabrikdesign

Bad Köstritz, 06.04.2017(newsropa.de) - Die Schwarzbierbrauerei legt Wert auf ihre Geschichte. In Vorbereitung, des im nächsten Jahres bevorstehenden 475-Jährigen Jubiläums, wird bereits aktuell der historische Sudhaus-Anbau saniert. Dabei sind erste Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen und die zum Sudhaus zugehörigen Panoramafenster werden originalgetreu eingesetzt. In den Jahren 1906-1907 wurde das historische Brauereigebäude erbaut und 1925 wegen einer Kapazitätsverdopplung mit einem Anbau versehen. „Mit der Sudhaus-Sanierung wollen wir unsere Brautradition noch intensiver erlebbar machen. Zumal unsere Historie und der daraus gewonnene Erfahrungsschatz der Ursprung für Deutschlands beliebtes Schwarzbier ist“, so Andreas Reimer, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Rund vier Millionen Euro werden dieses Jahr in Technik und Standort investiert. Darin sind die Aufwendungen für die Sanierung Sudhaus beinhaltet. Da das historische Gebäude ein Industriedenkmal ist, geht die Sanierung in enger Absprache mit den Denkmal-schutzbehörden vonstatten. „Die Arbeiten waren für die Handwerksbetriebe eine wahre Herausforderung, denn dabei sollte der Originalzustand unter denkmalgeschützen Vorgaben realisiert werden“, erläutert Uwe Helmsdorf, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Die drei großflächigen Fensterflächen haben folgende Ausmaße: die zwei Fenster Frontseite sind 6m hoch, 4m breit und haben eine jeweilige Fläche von 24m². Das seitliche Fenster ist 3,7m hoch, 4m breit und nimmt eine Fläche von 16 m² ein. Dabei wurde Fensterglas aus speziellen Wärmeschutz-Iso-Glas mit thermisch verbessertem Randverbund verwendet. Das jeweilige Stahl-Glas-Fensterelement stammt von der Fa. Schüco. Den Bau führten die regionalen Firmen Tischlerei Buff aus Crossen als Auftragnehmer und Metallbau Drechsler aus Wünschendorf als Hersteller und Montagfirma aus. Die wesentlichen Sanierungsarbeiten werden bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Dann wird es mit dem sanierten Sudhaus-Anbau in der Brauerei, neben dem Besucherzentrum im Dreiseitenhof, ein weiteres Highlight für Spezialitätenliebhaber aus ganz Deutschland, internationale Gäste und Historieninteressierte geben.